Zurück Zurück
Gesicht

Wie benutze ich meine Nachtcreme?

  • #Nacht
path

5 Minuten

Aktualisiert am 22/10/2021

Teilen

  • fb
  • messenger
  • mail

Path

1

Eine Nachtcreme ist eine tägliche Gesichtspflege, die abends vor dem Schlafengehen aufgetragen wird. Bei Dr. Pierre Ricaud ist die Nachtcreme spezifisch auf Zellenregeneration ausgerichtet. Entdecken Sie wie man Nachtcreme richtig aufträgt und die Effizienz dieser Gesichtspflege optimiert.

Wozu eine Nachtcreme?

Eine Nachtcreme ist - genau wie eine Tagescreme - unerlässlich für die Gesichtspflege. Nachdem das Make-Up entfernt und das Gesicht gereinigt wurde, sorgt die Nachtcreme für Feuchtigkeitszufuhr vor der Nacht. Die Nachtcreme hat aber vor allem eine reparierende und sogar entgiftende Funktion: Nachts läuft die Zellenregeneration auf Hochtouren. Es macht also Sinn die Haut besonders zu unterstützen mit einer entsprechenden Pflege. Entdecken Sie unsere Probiotika-angereicherten Pflegeprodukte, welche die Zellenreparatur optimieren und die Hautregeneration stimulieren.

Wie trage ich meine Nachtcreme richtig auf?

Die Nachtcreme wird auf eine perfekt gereinigte Haut, die vollständig von Make-Up befreit ist, aufgetragen. Am besten, Sie tragen sie nach dem Duschen oder der Gesichtsreinigung mit angemessenen Produkten auf. Geben Sie eine haselnussgroße Menge auf Ihre Finger und tragen Sie die Nachtcreme gleichmäßig auf das abgetrocknete Gesicht auf und besonders auf die gegebenenfalls trockenen Stellen. Vergessen Sie nicht den Hals.

Für eine komplette Routine: Tragen Sie zuerst die Augenkonturpflege, dann das Serum und anschließend die Creme auf. Genießen Sie diesen Moment der Entspannung mit einer sanften Gesichtsmassage. Unser Video zeigt Ihnen wie. Machen Sie langsame und umhüllende Bewegungen. Benutzen Sie ruhig alle Finger, um die Pflege gut im Gesicht zu verteilen. Massieren Sie Ihr Gesicht sanft bis die Nachtcreme vollständig eingezogen ist.  

Welche Nachtcreme ist die richtige?

Genau wie die Tagescreme, muss die Nachtcreme je nach Hauttypus ausgesucht werden. Wenn Sie zu trockener Haut tendieren, die oft kribbelt oder spannt, dann ist Ihre Haut wahrscheinlich dehydriert oder ungenügend mit Nährstoffen versorgt. Setzen Sie auf eine cremige Textur. Für fettige oder Mischhaut ist dagegen eine leichtere, flüssigere Textur angebracht.

Für den Augenkontur empfehlen wir eine spezifische Nachtpflege für die Augenpartie zu benutzen: Sie wirkt gegen Tränensäcke, Augenringe und Müdigkeit. Und sie hat den Vorteil parfümfrei zu sein.

Durch die Anwendung einer Nachtcreme verlängern Sie über Nacht die Effizienz der Wirkstoffe, die in Ihren täglichen Pflegeprodukte enthalten sind. Die Haut ist erholt, gewinnt über Nacht neue jugendliche Frische und bekommt genügend Feuchtigkeit. Ihrer Haut scheint morgens geglättet und ist geschmeidiger.

Unsere Selektion an Nachtpflegen und -Cremes

Noch mehr Tipps und Tricks

Wie benutze ich meine Nachtcreme?

Teilen

  • fb
  • messenger
  • mail
partager

Path

1