Menu

Tipps

Was ist Kollagen?

Wozu dient Kollagen? Wie lässt sich das Kollagen des Gesichts aktivieren? Wir beantworten alle Ihre Fragen zu diesem wichtigen Protein.

Inhaltsstoffe Kollagen
Kollagen ist ein im menschlichen Körper sehr weitreichend vertretenes Protein. Dieses faserartig strukturierte Protein ist für die Widerstandsfähigkeit und den Halt der Gewebe verantwortlich. Man findet es in zahlreichen Organen, wie den Knochen, den Knorpeln oder der Haut.

Es gibt zahlreiche unterschiedliche Kategorien von Kollagen; die wichtigsten darunter sind:
- Kollagene I und III, die zur Erzeugung von Hautmaterial beitragen und gleichzeitig für die Zugfestigkeit der Haut verantwortlich sind.
- Kollagene IV, VII, XII und XVI; sie sind die Architekten des Hautmaterials, tragen zur Organisation der Kollagenfasern untereinander bei und verbinden die Dermis mit der Epidermis.

Um die Haut zu straffen und in Form zu bringen ist es deshalb von ganz wesentlicher Bedeutung, den Anteil und die Qualität des in der Haut vorhandenen Kollagens zu erhöhen. Wir sagen Ihnen warum und wie!

Wie lässt sich das Kollagen des Gesichts aktivieren?

Kollagen ist ein langlebiges Protein; das bedeutet, dass es über einen langen Zeitraum hinweg in der Haut vorhanden ist. Außerdem erneuert es sich mit zunehmendem Alter weniger gut. Um das in der Haut vorhandene Kollagen zu reaktivieren verwenden unsere Labors Wirkstoffe natürlichen Ursprungs, die die Fähigkeit haben, die Kollagensynthese in der Haut anzuregen, was wiederum dazu führt, dass die Haut ihr eigenes Kollagen erneuert.

Da die Haut aggressiven Umwelteinflüssen besonders stark ausgesetzt ist, verändern sich die Eigenschaften dieser Faser im Laufe des Lebens: Die Schädigung von Kollagen stellt einen der wichtigsten zur Hautalterung beitragenden Faktoren dar. Sehr häufig der Sonne ausgesetzte Haut ist infolgedessen weniger geschmeidig und neigt mit zunehmendem Alter zu Falten und Erschlaffung: Sie weist somit mehr Anzeichen von Hautalterung auf.

Kollagencreme oder straffende Creme... wie trifft man die richtige Wahl?

Die besten Rezepturen sind derzeit diejenigen, deren Wirkstoffe in der Lage sind, die biologischen Prozesse der Haut anzuregen. Indem sie die Kollagenproduktion durch die Hautzellen mit Hilfe von Wirkstoffen natürlichen Ursprungs anregen, tragen straffende Pflegeproduktedazu bei, die Haut auf harmonische Art und Weise wieder in Form zu bringen.

Straffende Pflegeprodukte sind in Form von Cremes zur täglichen Anwendung, sowie von Seren mit einem gezielteren Wirkspektrum, die als Kuren oder in der Augenpartie angewendet werden, erhältlich.

Wie kann man der Hauterschlaffung begegnen?

Am besten ist es schon einmal vorzubeugen! Durch die Anwendung einer Sonnenpflege mit einem auf Ihren Hauttyp abgestimmten Lichtschutzfaktor verringern Sie die schädlichen Auswirkungen der Sonne auf das Kollagen.

Um eine Anti-Aging-Wirkung auf das in der Haut vorhandene Kollagen zu erzielen, sollten Sie sich für eine Lifting-Creme mit die Kollagenproduktion anregenden Wirkstoffen entscheiden, die in erster Linie dazu dient, die Haut zu straffen. Tragen Sie Ihre Pflege regelmäßig während eines Zeitraums von mindestens einem Monat auf und achten Sie darauf, Ihre Haut in den erschlafften Bereichen mit Massagen anzuregen.

Was den Blick anbelangt, so sollten Sie sich im Falle einer Erschlaffung der Augenlider und Faltenbildung in der Augenkontur für eine spezifische Pflege für die Augenpartie entscheiden: Diese parfümfreien Pflegeprodukte mit hoher Wirkstoffkonzentration wirken glättend und straffend und ermöglichen eine gezielte örtliche Wirkung für die Haut ab vierzig

In bestimmten Perioden des Lebens, in denen die Haut abrupt zu erhöhter Faltenbildung neigt, sollten Sie die Anti-Aging-Wirkung Ihrer straffenden Creme durch ein Serum ergänzen, das gezielt auf das Hautkollagen einwirkt. Morgens und abends nach der Reinigung auf die Haut auftragen. In das Gesicht einmassieren und dabei die Augenkontur aussparen; danach die straffende Creme auftragen. Als Alternative zum Serum bietet sich für eine gezielte rasche Wirkung von Zeit zu Zeit der Auftrag einer Maske an. Auch hier sollten Sie den herkömmlichen Kollagenmasken Rezepturen vorziehen, die die natürliche Kollagenproduktion der Haut anregen.

Tipp unserer Expertin:

Mindern und korrigieren Sie den natürlichen Alterungsprozess der Haut, indem Sie Ihre Haut vor der Sonne schützen und straffende Pflegeprodukte wählen, die ganz gezielt auf die individuellen Bedürfnisse Ihrer Haut eingehen.
  • -
  • AKTUELL
  • -
  • Kollagenbooster Creme Augenserum

    Tipps

    Wie lässt sich die Gesichtshaut mit Hilfe von Kollagen straffen?

    Kollagen ist eine wichtige Hautfaser, die von Natur aus in großen Mengen in der Dermis vorkommt. Sie ist für die Straffheit der Haut und der Gesichtszüge verantwortlich. Soll die Gesichtshaut wieder gestrafft werden, führt kein Weg am Wiederaufbau der Kollagenfasern vorbei. Mit der Zeit verändert sich das Kollagen und seine eigene Regenerationsfähigkeit nimmt ab.

  • Wie lässt sich das Gesichtsoval straffen?

    Tipps

    Wie lässt sich das Gesichtsoval straffen?

    Wir zeigen Ihnen je nach Ihrer Gesichtsform - viereckig, dreieckig, oval bzw. rund - 3 Pflegerituale zur Straffung Ihrer Gesichtskonturen

    Erkennen Sie Ihre Gesichtsform und welche speziellen straffenden Massagen demzufolge für Sie empfehlenswert sind

  • Kollagen & Hautalterung: Wissenswertes - Ricaud

    TIPPS

    Alles Wissenswerte über Kollagen und seine Auswirkungen auf die Haut

    Kollagen kommt von Natur aus in der Haut vor, doch seine Produktion nimmt im Laufe der Zeit ab. Wozu dient Kollagen? Welche Aufgabe erfüllt es in der Haut?