Zurück Zurück
Gesicht

Wie bewahrt man das Gleichgewicht der Haut und ihrer Mikrobiota?

  • #Reinigung
path

5 Minuten

Aktualisiert am 09/05/2022

Teilen

  • fb
  • messenger
  • mail

Path

0

Gesicht Haut Gleichgewicht rein gesund

Die Hautmikrobiota ist die erste Verteidigungslinie der Haut. Es ist wichtig, sie zu bewahren, aber wie macht man das? Entdecken Sie alle unsere Tipps.

Immer häufiger ist von der Mikrobiota der Haut die Rede. Sie spielt eine entscheidende Rolle für eine ausgeglichene und kraftvolle Haut. Erfahren Sie alles darüber, was die Mikrobiota der Haut ist und warum es notwendig ist, ihr Gleichgewicht zu bewahren. Wie können wir die Rolle der Mikrobiota nicht nur verstehen, sondern sie auch pflegen? Die Hautmikrobiota ist die erste Verteidigungslinie der Haut. Deshalb ist ihr Gleichgewicht von entscheidender Bedeutung. Eine gesunde Haut ist gleichbedeutend mit einer ausgewogenen Mikrobiota. Heute weiß man: Statt bestimmte Populationen von Mikroorganismen, die auf den ersten Blick potenziell schädlich erscheinen (man nennt sie Pathogene), zu verringern, ist es sinnvoller, die Vielfalt der verschiedenen Stämme zu erhalten und zu fördern. Und auch unsere Kosmetikprodukte spielen dabei eine Rolle.

Angemessene Reinigung

Der erste Schritt zur Pflege der Mikrobiota besteht darin, sie nicht zu sehr mit einer ungeeigneten Reinigung zu strapazieren. Anders als bisher angenommen sind es nicht die Konservierungsstoffe (diese Inhaltsstoffe werden bestimmten Produkten zugesetzt, um sie mikrobiologisch stabil zu halten), die die Hautmikrobiota destabilisieren, sondern die Reinigungswirkstoffe. Indem sie den Hydrolipidfilm der Haut entfernen, entziehen sie der Haut das, was die Mikrobiota schützt und nährt. Wenn sie aber zu aggressiv sind, schädigen sie auch direkt die Bestandteile der Mikrobiota. Achten Sie auch auf den pH-Wert der verwendeten Pflegeprodukte: Wenn der pH-Wert zu weit von dem der gesunden Haut (ca. 5,5) entfernt ist, wirkt sich dies nachteilig auf die Mikrobiota aus. Deshalb ist es wichtig, milde Waschmittel mit dem besten pH-Wert (hautneutraler oder physiologischer pH-Wert) zu verwenden.

Zu diesem Zweck enthalten die Reinigungs- und Abschminkprodukte von Dr. Pierre Ricaud ein Präbiotikum, das dazu beiträgt, das Gleichgewicht der Hautflora zu erhalten.

Pflegeprodukte im Detail

Wir können in unsere Kosmetikformeln tatsächlich Inhaltsstoffe einbauen, die der Mikrobiota gut tun. Hierzu gehören:

  • Nahrung für Mikroorganismen (wie zum Beispiel bestimmte Zucker oder Fettsäuren): Das sind die Präbiotika.
  • Bruchstücke von Mikroorganismen, die durch Aussendung von Signalen an die Mikrobiota wirken: Das sind die Probiotika.
  • Moleküle, die auf natürliche Weise von der Mikrobiota produziert werden und ihr ein günstigeres Hautmilieu bescheren, etwa Milchsäure: Das sind die Postbiotika.

Diese Inhaltsstoffe unterstützen die Mikrobiota, regen sie an und helfen ihr, ihr Gleichgewicht zu bewahren. Dies ist eine echte Änderung der Formulierungsregeln: Die Formeln aller unserer Gesichtspflegeprodukte sind nun auf das Ziel abgestimmt, die Mikrobiota der Haut zu bewahren und zu unterstützen. 

Eine einfachere Routine

Für manche Hautpflegejunkies mag es schwer zu verkraften sein, aber die Mikrobiota mag keine langwierigen Pflegeroutinen. Wenn Sie normale Haut haben, die nicht empfindlich oder problematisch vom Typ Unreinheiten ist, dürfen Sie sich ein ausgedehntes Pflegeritual gönnen. Wenn Sie jedoch von diesen Hautproblemen betroffen sind (die mit einer unausgewogenen Mikrobiota oder Dysbiose in Verbindung gebracht werden können), sollten Sie eine kurze Routine mit nur den wichtigsten Produkten bevorzugen. 

Unsere Auswahl an nährenden Pflegeprodukten

Noch mehr Tipps und Tricks

Wie bewahrt man das Gleichgewicht der Haut und ihrer Mikrobiota?

Teilen

  • fb
  • messenger
  • mail
partager

Path

0

CHF.10.- Rabatt ab einem Einkaufswert von CHF.40.-

Profitieren Sie mit der Anmeldung zum Newsletter ab sofort von unserem Angebot.