Menu
  1. Willkommen
  2. Beauty-Tipps
  3. Inhaltsstoffe
  4. Was sind Erdmandel-Oligosaccharide, bzw. die Kollagensynthese anregende Zucker?
Zurück Zurück
Inhaltsstoffe

Was sind Erdmandel-Oligosaccharide, bzw. die Kollagensynthese anregende Zucker?

  • #Erdmandel-Oligosaccharide
  • #Straffung
  • #Kollagen
path

5 Minuten

Aktualisiert am 15/06/2021

Teilen

  • fb
  • messenger
  • mail

Path

0

Erdmandel-Oligosaccharide Kollagen Boost

Die kleinen Zuckerverbindungen, die aus der Erdmandel gewonnen werden, wirken gezielt auf die Festigkeit und Elastizität der Haut ein. 

Erdmandel-Oligosaccharide wurden von uns speziell ausgewählt, weil sie die Synthese von mehreren Arten von Kollagenen der Dermis anregen, weshalb wir sie als die Kollagensynthese anregende Zucker bezeichnen.

Was sind Erdmandel-Oligosaccharide?

Die Erdmandel, auch Knollen-Zyperngras genannt, gehört zur Familie der Papyruspflanzen. Ihre unterirdischen Wurzeln (Rhizome) bilden Knollen aus, deren Zusammensetzung für die Ernährung sehr interessant ist, denn sie enthalten Vitamine, Mineralstoffe, Proteine und Ballaststoffe. Sie enthalten außerdem kleine Zuckerverbindungen, sogenannte Oligosaccharide (OS).

Oligosaccharide sind in der Natur sehr verbreitet und erfüllen mehrere Funktionen: Reservefunktion, Kommunikationssignal (bei den Pflanzen sind bestimmte Oligosaccharide Verteidigungssignale bei Angriffen von außen), usw. Sie können zudem Verbindungen mit anderen Molekülen eingehen.

Welche Vorzüge bieten Erdmandel-Oligosaccharide für die Haut?

Erdmandel-Oligosaccharide wirken speziell auf die Struktur einer für die Festigkeit und Elastizität der Haut besonders wichtigen Region, nämlich der Papillardermis, ein. Hierbei handelt es sich um die direkt unter der Epidermis liegende Hautzone. Ihr Name leitet sich von den dort vorliegenden Papillen her, die die Verbindung zwischen Dermis und Epidermis sichern und wichtige Botenfunktionen zwischen den Zellen der Dermis und Epidermis erfüllen. Erdmandel-Oligosaccharide regen die Synthese von mehreren Arten von Kollagenen der Dermis einschließlich der spezifischen Papillen-Kollagene an. Sie stärken zudem das Netzwerk elastischer Fasern, die diese Region schützen und ihre ordnungsgemäße Funktion gewährleisten. Die Struktur der Papillardermis wird auf diese Weise verstärkt, was wiederum ihre Widerstandsfähigkeit und Regenerationsfähigkeit erhöht.

Warum werden in den Produkten von Pierre Ricaud Erdmandel-Oligosaccharide verwendet?

Um die wohltuende Wirkung von Erdmandel-Oligosacchariden zu nutzen, haben wir aus der Knolle eine Fraktion mit einem besonders hohen Gehalt an Oligosacchariden extrahiert, da diese gezielt auf die Papillen einwirken und auf diese Weise die Papillardermis stärken und schützen.

Mit zunehmendem Alter wird die Struktur der Papillardermis nämlich beeinträchtigt: Die Kollagensynthese nimmt ab, die spezifischen elastischen Fasern der Papillen werden abgebaut, was letztlich zu einer Verminderung der Straffheit und Widerstandsfähigkeit der Haut sowie zu Alterserscheinungen führt.

Erdmandel-Oligosaccharide kurbeln die für eine jugendlich wirkende Haut verantwortlichen Mechanismen wieder an. Die Haut wird wieder dichter und lebendiger, ihre Elastizität und Spannkraft werden verbessert.  Deshalb bezeichnen wir Erdmandel-Oligosaccharide auch als die Kollagensynthese anregende Zucker.

Unsere Auswahl an Pflegeprodukten mit die Kollagensynthese anregenden Zuckern

rectangle

Noch mehr Tipps und Tricks

rectangle

Was sind Erdmandel-Oligosaccharide, bzw. die Kollagensynthese anregende Zucker?

Teilen

  • fb
  • messenger
  • mail
partager

Path

0