Menu

Tipps

Tipps zum Auftragen und zur Auswahl der richtigen Creme gegen Augenringe.

Blaue oder braune Augenringen sind Anzeichen von Müdigkeit, die sich negativ auf die Ausstrahlung Ihres Blicks auswirken können. Glücklicherweise lassen sie sich mit einer Creme gegen Augenringe korrigieren, deren Verwendung in jedes Schönheitsritual passt. Tipps zur richtigen Auswahl einer Creme gegen Augenringe und strahlende Augen.

frisches feminines Parfum rosa folia dr pierre ricaud essences du monde

Augenringe: Was sind die Ursachen?

Es gibt zwei Arten von Augenringe (blaue und braune), die am verbreitetsten anzutreffende Form sind blaue Augenringe. Augenringe mit bräunlicher Färbung entstehen durch die Ansammlung von Melaninpigmenten unter den Augen. Blaue, dunklere Augenringe sind in der Regel beim Aufwachen sichtbar. Hierbei handelt es sich um durch Müdigkeit verursachte Augenringe, die im Fall von Stress oder Schlafmangel auftreten. Man nennt diese Art von Augenringen vaskuläre Augenringe; sie werden durch schlechte Durchblutung verursacht. Blutpigmente sammeln sich unter den Augen an, was zu einer blauen Pigmentierung dieser Zone, in manchen Fällen in der gesamten Augenpartie führt. Mit zunehmendem Alter wird dieses Phänomen verstärkt, denn die Wände der für die Durchblutung verantwortlichen Kapillargefäße verlieren im Laufe der Jahre zunehmend an Festigkeit. Aufgrund des Rückgangs der Kollagenproduktion werden sie durchlässiger, was dazu führt, dass die Pigmente nach außen dringen: Infolgedessen lassen sich häufiger Augenringe beobachten.

Doch das Alter ist nicht der einzige zu berücksichtigende Faktor. Augenringe werden durch Müdigkeit, Stress oder einen ungesunden Lebensstil verstärkt. Schlechter Schlaf oder mangelnde Erholung wirken sich negativ auf die Haut aus. Für einen strahlenden Teint ist es wichtig, gut zu schlafen, Nikotin und Alkohol zu vermeiden und Sport zu treiben. Außerdem können regenerierende Pflegeprodukte wie Masken für einen strahlenden Teint oder spezifische, die Augenpartie glättende Pflegeprodukte dazu beitragen, dass der Blick jünger wirkt.

Wie wählt man die richtige Creme gegen Augenringe?

Das beste Mittel, Augenringe zu kaschieren oder deren Auftreten vorzubeugen ist die tägliche Verwendung einer Creme gegen Augenringe. Wenn Ihre Haut Falten oder Fältchen aufweist, sollten Sie sich für eine Augenringe und Falten bekämpfende Pflege entscheiden. Die in diesen Produkten enthaltenen Wirkstoffe tragen dazu bei, die Haut zu glätten und Falten zu mindern, sie verschönern den Blick wie eine feuchtigkeitsspendende Gesichtscreme für einen strahlenden Teint, die den Teint gleich am Morgen zum Strahlen bringt.

Bei trockener Haut sorgt eine reichhaltige Creme gegen Augenringe für eine intensive Feuchtigkeitsversorgung der empfindlichen Augenpartie. Nach der Anwendung muss eine Creme gegen Augenringe ein angenehmes Hautgefühl vermitteln und die Haut samtig weich machen, ohne sie zu überladen. Ideal ist es, sich für eine cremige Rezeptur anstelle eines Gels zu entscheiden, die man problemlos am Morgen vor der Tagescreme auftragen kann. Von Zeit zu Zeit können Sie die Wirkung Ihrer Antifaltencreme auch mit einer abschwellenden und/oder feuchtigkeitsspendenden Maske ergänzen, um Ihre Augenpartie optimal zu pflegen.

Wie trägt man eine Creme gegen Augenringe richtig auf?

Eine Creme gegen Augenringe ist eine gezielte Feuchtigkeitspflege, die täglich, bevorzugt am Morgen, gleich vor der Tagescreme aufgetragen werden sollte. Geben Sie eine kleine Menge auf die Fingerspitzen. Klopfen Sie sie sanft auf die gesamte Augenpartie ein. Auf diese Weise dringt die Pflege besonders gut ein, und gleichzeitig werden die Haut und die Durchblutung angeregt. Im Winter, oder wenn Ihre Haut sehr trocken ist, sollten Sie die Pflege für die Augenpartie noch regelmäßiger, d.h. auch abends unter Ihrer Nachtcreme auftragen. Die Augenpartie und insbesondere die Partie unter den Augenlidern, an der sich die Augenringe ausbilden, ist sehr empfindlich und anfällig. Es ist deshalb wichtig darauf zu achten, sie ausreichend mit Feuchtigkeit zu versorgen, damit die Haut nicht austrocknet und spannt.

Eine Creme gegen Augenringe kann auch als Make-up-Grundlage dienen, über die ein Concealer aufgetragen wird. Zögern Sie nicht, sich für eine getönte Pflege zu entscheiden, um die korrigierende Wirkung mit der glättenden Wirkung und dem Concealer-Effekt zu vereinen: 3 Wirkmechanismen, die die Pigmentierung der Augenringe kaschieren und für ein gleichmäßiges Hautbild in der Augenpartie sorgen.

Täglich angewandt sorgt eine Creme gegen Augenringe für einen strahlenden, jünger wirkenden Blick und wirkt dem Auftreten von Anzeichen von Müdigkeit entgegen. Für eine optimale Wirkung lässt sich eine Creme gegen Augenringe mit einer getönten Concealer-Pflege kombinieren.
  • -
  • Aktuell
  • -
  • Highlighter: Alles Wichtige für das richtige Auftragen.

    TIPPS

    Foundation: Tipps für fettige Haut!

    Highlighter: Alles Wichtige für das richtige Auftragen.

  • Make-up-Grundierung: Welche wählen?

    TIPPS

    Make-up-Grundierung: Welche wählen?

    Mattierende Grundierung, glättende Make-up Base, feuchtigkeitsspendender Foundation Primer: Es ist nicht immer einfach, die richtige Foundation Base zu finden. Dr Pierre Ricaud steht Ihnen zur Seite.

  • Ein perfekter Teint in nur 3 Schritten

    Tipps

    Ein perfekter Teint in nur 3 Schritten

    Sehen Sie unser Tutorial speziell für eine perfekte Haut.