Zurück Zurück
Gesicht

So werden Sie Altersflecken los

  • #Anti-Flecken
  • #Ceramide
path

5 Minuten

Aktualisiert am 07/12/2021

Teilen

  • fb
  • messenger
  • mail

Path

0

So werden Sie Altersflecken los

Stellen Sie seit einiger Zeit braune Flecken in Ihrem Gesicht fest? Sie sind stark verbreitet und betreffen bis zu 90 % aller weißhäutigen Personen im Alter von mehr als 70 Jahren. Auch Pigment- oder Altersflecken genannt, treten sie häufig lokal im Gesicht, an den Händen und auf dem Rücken auf. Wie entstehen diese Altersflecken? Wie lassen sie sich kaschieren? Hier ein paar Tipps, um sie zu behandeln und weniger sichtbar zu machen.

Was sind braune Flecken?

Pigment- oder Altersflecken sind in Wirklichkeit Melanosen. Es handelt sich um Pigmentierungen der Haut, die nicht mit dem Alter einer Person, sondern mit der Oxidation ihrer Haut in Verbindung stehen. Die Hautalterung wird beispielsweise durch die übermäßige Aussetzung gegenüber Oxidantien wie der Sonne beschleunigt. Dieses Oxidationsphänomen neigt dazu, sich mit dem Alter zu verstärken. Es gibt aber auch andere Ursachen wie Umweltverschmutzung, Pflanzenschutzmittel, Tabak und Alkohol.

Diese Flecken dürfen nicht mit Melasmen oder Chloasmen verwechselt werden, die eine Reaktion der Haut auf Hormone und Sonnenstrahlung sind.

Wie entfernt man Altersflecken?

Auch ohne dermatologische Behandlungen ist es möglich, Altersflecken lokal mit natürlichen, feuchtigkeitsspendenden und antioxidativen Produkten zu behandeln. Über den Schutz vor der Entstehung von Flecken hinaus gibt es korrigierende Rezepturen, die die Größe und die Farbe der Flecken beeinflussen. Das ist beispielsweise der Fall für Pflegeprodukte, die mit Vitamin B3 angereichert sind.

Spezifische Methoden für die Entfernung von Altersflecken

Sie können auch auf spezifischere Behandlungsmethoden zurückgreifen, um Ihre Altersflecken zu beseitigen. Zu erwähnen sind insbesondere:

  • Cryotherapie: Die Haut wird mithilfe von flüssigem Stickstoff tiefgefroren, wodurch die Zellen zerstört und die Haut gepeelt wird.
  • Laser: Mithilfe von Wärme wird die obere Hautschicht, in der sich die Pigmente befinden, entfernt. Einige Tage später bildet sich neue Haut.
  • Peeling: Diese Methode besteht darin, Säure auf die Haut aufzutragen, um sie abzuschilfern und zu regenerieren.

Dermatologen raten von der Anwendung natürlicher Behandlungsmethoden beispielsweise mit Apfelessig ab, da Letzterer die Haut stark angreift.

So verhindern Sie die Entstehung von Altersflecken

Um der Entstehung von Altersflecken vorzubeugen, wird empfohlen, antioxidative Tagescremes auf der Grundlage von Vitamin A, E und C zu verwenden. Unterstützend wirkt ebenfalls die Einnahme von Vitamin E, das beispielsweise in Nachtkerzenöl enthalten ist.

Auch der Sonnenschutz ist ein wichtiger Faktor, um der Entstehung von Altersflecken entgegenzuwirken. Besonders zwischen 11 und 17 Uhr gilt es, die Sonne zu meiden.

Altersflecken kaschieren

Sie möchten braune Flecken in Ihrem Gesicht kaschieren? Greifen Sie dafür nach dem Auftragen Ihrer Grundierung und Ihrer Foundation zu einem Highlighter-Stick. Sie können auch an dieser Stelle eine etwas hellere Foundation verwenden oder Hautfehler mit Korrektur-Make-up verbergen.

Unsere Auswahl an Anti-Pigmentflecken-Produkten

Noch mehr Tipps und Tricks

So werden Sie Altersflecken los

Teilen

  • fb
  • messenger
  • mail
partager

Path

0