Menu
  1. Willkommen
  2. Beauty-Tipps
  3. Inhaltsstoffe
  4. Was sind Probiotika?
Zurück Zurück
Inhaltsstoffe

Was sind Probiotika?

  • #Probiotika
  • #Nacht
path

5 Minuten

Aktualisiert am 15/06/2021

Teilen

  • fb
  • messenger
  • mail

Path

0

natürliche probiotika in nachtpflegeprodukte

Wir informieren Sie über die positiven Auswirkungen von Probiotika, den Bakterien, die es gut mit Ihrer Haut meinen. Unsere wichtige Nachtpflege- und -cremereihe regt jeden Abend die natürlichen Regenerierungsprozesse der Zellen an. Im Jahr 2020 wird sie um einen leistungsstarken Wirkstoff bereichert, der die Haut entgiftet, damit sie sich Nacht für Nacht besser erholen kann.

Was sind natürliche Probiotika?

Es sind natürlich im Körper vorkommende Bakterien. Sie erfüllen auf mehreren Ebenen wichtige Funktionen: Verdauung, Immunsystem, Gleichgewicht des Hautmikrobioms, usw. Gleichzeitig können Sie sogar zum Gewichtsverlust beitragen oder Verstopfung entgegenwirken! Die bekanntesten, der oft als „gute Bakterien“ bezeichneten Probiotika findet man in Jogurts vor.

Welche Vorzüge haben natürliche Probiotika?

Probiotika wirken sich positiv auf den Körper aus: Sie regulieren den Transit, fördern die Verdauung, stärken das Immunsystem, wirken Verstopfung entgegen und tragen dazu bei, den Blutzuckerspiegel bei Schwangeren zu regulieren, indem sie das Diabetesrisiko mindern.

Im Darm regulieren Probiotika die guten und schlechten Bakterien. Sind die schlechten Bakterien in der Überzahl, führt dies zu Verdauungsstörungen und zu einer erhöhten Infektionsanfälligkeit. Durch den Genuss von Probiotika wird das Gleichgewicht wiederhergestellt. Indem sie ausgleichend auf die Darmflora einwirken, unterstützen Probiotika den Gewichtsverlust. Dank ihrer positiven Auswirkung auf den Stress, sollen Sie zudem das Verlangen, zwischen den Mahlzeiten zu essen, verringern !

Auf der Ebene der Haut wiederum gleichen Cremes mit Probiotika das Mikrobiom der Haut aus und wirken auf die Bakterien ein, die die Epidermis angreifen (Reizungen, Rötungen, usw.). Bestimmte Probiotika regen die Selbstregenerierung der Zellen an, was wiederum ihre Antiaging Wirkung begründet.

Wo sind Probiotika anzutreffen?

In Lebensmitteln wie fermentierter Milch oder Jogurt. Man findet sie zudem in Bierhefe, Karotten, Radieschen, Sauerteigbrot und Sauerkraut! Im Kosmetikbereich haben wir Probiotika in unsere Nachtpflege- und Nachtcremereihe zur Regenerierung und Entgiftung der Haut während des Schlafs aufgenommen.

Warum man Pflegeprodukte mit Probiotika verwenden sollte?

Zunächst einmal, weil sie das jugendliche Aussehen der Haut aufrechterhalten. Unsere Lebensweise und die Umweltverschmutzung beschleunigen den biologischen Alterungsprozess der Haut. Diese Beschleunigung lässt sich mit Hilfe von Probiotika und deren extrem anregender Wirkung auf die Zellen eindämmen.

Indem sie den natürlichen Aufbau-, Regenerierungs- und Entgiftungsprozess der Zellen anregen, wirken unsere Nachtpflegeprodukte und Nachtcremes mit Probiotika in perfekter Symbiose mit der Haut und regen die unterschiedlichen Schritte des natürlichen Zellaufbau- und -entgiftungsprozesses an. Die Haut ist regeneriert und fühlt sich frischer an.

Dazu Bethsabée Coutaz, Wissenschaftliche Leiterin von Dr Pierre Ricaud:

"Dank des Einsatzes von Probiotika und entgiftend wirkenden Oligosacchariden regen unsere Nachtpflegeprodukte die natürlichen Aufbau- und Entgiftungsprozesse der Haut an. Auf diese Weise ist die Haut am Morgen glatter, ausgeruhter und bereit für einen neuen Tag."

Nachtpflegeprodukte mit Probiotika

rectangle

Noch mehr Tipps und Tricks

rectangle

Was sind Probiotika?

Teilen

  • fb
  • messenger
  • mail
partager

Path

0