Zurück Zurück
Make-Up

Alles Wichtige für das richtige Auftragen

  • #Teint
path

5 Minuten

Aktualisiert am 14/10/2021

Teilen

  • fb
  • messenger
  • mail

Path

0

frau hightlighter

Sie möchten Ihre Schönheitsroutine mit einem Highlighter vervollständigen? Sie fragen sich, wie Sie im Alltag einen Highlighter richtig auftragen? Wir verraten Ihnen alle nötigen Informationen, bevor Sie den Highlighter kaufen, der Ihrem Hautton und Ihren Wünschen entspricht.

Warum einen Highlighter verwenden?

Ein Highlighter für den Teint dient beim Schminken vor allem für die Strobing-Technik, die darin besteht, bestimmte Gesichtspartien hervorzuheben, um das Gesicht ins rechte Licht zu rücken. Ziel des Highlighters ist es, dem Gesicht im Alltag mehr Ausstrahlung zu verleihen.

Er eignet sich ideal, um Unebenheiten der Haut wie Falten und Fältchen zu kaschieren, ohne sie komplett zu verdecken.

Er ist das perfekte Produkt für ein ebenmäßiges Hautbild.

Wie wähle ich den richtigen Highlighter?

Das hängt von der Art ab, wie Sie den Highlighter verwenden möchten:

  • Highlighter-Stick (Shimmer Stick): Er ist einfach anzuwenden und kann direkt auf die Haut aufgetragen werden. Tupfen oder wischen Sie mit dem Schwämmchen.

  • Highlighter-Creme: Eignet sich hervorragend für eine größere Gesichtspartie oder zum Vermischen, zum Beispiel mit der Tagescreme oder Anti-Falten-Creme.

Zusatztipp

Es gibt ebenfalls kompakten Highlighter-Puder, der sich bestens für fettige Haut eignet. Dennoch kann dieses Produkt für alle Hauttypen verwendet werden, da er der Haut keinen zusätzlichen Glanz verleiht.

Welchen Farbton für einen natürlichen Highlighter-Teint?

Die meisten Highlighter sind matt oder schimmernd und in verschiedenen Farbtönen erhältlich. Wir empfehlen:

  • einen farblosen Highlighter für mehr Transparenz und Ausstrahlung.

  • einen rosigen oder pfirsichfarbenen Highlighter für einen frischen Teint.

Wenn Sie helle oder sehr helle Haut haben, bevorzugen Sie rosige Töne mit goldenem Schimmer. Wenn Sie leicht gebräunte Haut haben, setzen Sie auf einen schimmernd beigefarbenen Ton. Für sehr dunkle Haut empfehlen wir eine beigefarbene schimmernde oder hellbraune schimmernde Nuance.

Den Highlighter richtig auftragen

Bevor Sie den Highlighter auftragen, beginnen Sie mit Ihrer Lieblings-Foundation und Ihrem Concealer gegen Augenringe. Sie können einen Highlighter auch ohne Foundation direkt auf die Tagescreme auftragen. Achtung: Tragen Sie Highlighter sparsam auf. Wenn nötig, können sie immer noch etwas hinzufügen.

Die hauptsächlich betroffenen Hautstellen für den Highlighter sind:

  • der Nasensteg von oben nach unten, damit die Nase schmaler erscheint

  • die Wangenknochen

  • das Kinn mit einem zarten Make-up-Schleier

  • unter dem Augenbrauenbogen.

Ein kleiner Geheimtipp besteht darin, ein bisschen Highlighter auf den Amorbogen genau über den Lippen aufzutragen, um diese Gesichtspartie hervorzuheben.

Denken Sie daran, den Highlighter nach jedem Auftragen mit dem Pinsel, den Fingern oder einem Make-up-Schwamm zu verteilen.

Zusatztipp

Sie können auch ein wenig Highlighter auf den inneren Augenwinkel auftragen, um Ihrem Blick mehr Ausstrahlung zu geben. Runden Sie Ihr Make-up ruhig mit etwas Puder und ein wenig Rouge auf der Wölbung der Augenlider ab, um ihnen eine schöne Farbe zu verleihen.

Die Teint-Illuminatoren

Noch mehr Tipps und Tricks

Alles Wichtige für das richtige Auftragen

Teilen

  • fb
  • messenger
  • mail
partager

Path

0