Zurück Zurück
Gesicht

Hautreinigung – so geht's richtig

  • #Reinigung
path

5 Minuten

Aktualisiert am 03/12/2021

Teilen

  • fb
  • messenger
  • mail

Path

0

Hautreinigung

Schöne Haut erfordert entsprechende Maßnahmen. Auch wenn es manchmal verlockend ist, sich ungewaschen ins Bett zu legen, dankt Ihre Haut es Ihnen, wenn Sie sich vor dem Schlafengehen ein paar Minuten Zeit für die Reinigung nehmen. Auch morgens kann eine gute Reinigungsroutine einen großen Unterschied machen. Hier ein paar einfache Tipps für eine täglich strahlende und gesunde Haut.

Warum sollte man seine Haut jeden Tag reinigen?

Bei der Make-up-Entfernung wird die Haut von Make-up, Unreinheiten und Staubpartikeln, die sich den ganzen Tag über angesammelt haben, befreit, ohne sie zu destabilisieren. Über eine regelmäßige Reinigung hinaus ist es wichtig, Rezepturen zu wählen, die wirken, ohne dass sie die schützenden Lipide der Epidermis und die Mikroorganismen auf der Oberfläche der Haut beseitigen. Deshalb haben die Make-up-Entferner und Reinigungsprodukte von Dr. Pierre Ricaud nicht nur eine erwiesene reinigende Wirkung (Mizellentechnologie), sondern fördern auch das Gleichgewicht der Hautflora. Denn die Mikroorganismen auf der Hautoberfläche tragen zur Barrierefunktion der Haut bei und helfen, beispielsweise dank der Synthese antibakterieller Peptide, sie vor Aggressionen zu schützen. Ein ausgewogenes Mikrobiom steht für gesunde Haut.  

Die richtige Reinigung für jeden Hauttyp

Sie haben Misch- oder fettige Haut (fettige Hautzonen an Stirn, Nase und Kinn)? Vor allem ist es wichtig, Ihre Haut nicht zu überbeanspruchen, damit sie nicht mehr Talg produziert. Waschen Sie Ihr Gesicht daher mit einem sanften Reinigungsmittel oder mit Mizellenwasser. Letzteres beseitigt wirksam Make-up-Spuren und überschüssigen Talg, ohne die Haut zu reizen.

Sie haben trockene Haut? Wenn Ihre Haut oft spannt und anfällig für Reizungen und Rötungen ist, dann greifen Sie lieber zu einer Reinigungsmilch.

Es ist wichtig, Ihre Haut nach jeder Reinigung morgens und abends gut mit Feuchtigkeit zu versorgen. Um das Gleichgewicht der Hautflora zu fördern, enthalten die Make-up-Entferner von Dr. Pierre Ricaud ein Präbiotikum. Die sanfte Reinigungswirkung unserer Rezepturen helfen, die Feuchtigkeitsversorgung der Haut zu wahren und sie zu reinigen, ohne sie auszutrocknen.  

Wie entfernt man Augen-Make-up?

Eine wirksame Reinigung beginnt in der Regel mit einer sanften Entfernung des Augen-Make-ups. Bevorzugen Sie einen hierfür formulierten Make-up-Entferner wie beispielsweise eine zweiphasige Lösung. Verwenden Sie für diesen besonders empfindlichen Bereich Ihres Gesichts nie aggressive Reinigungsprodukte.

Drücken Sie für die Reinigung Ihrer Wimpern ein mit Make-up-Entferner getränktes Wattepad ein paar Sekunden lang auf die geschlossenen Augen, um die Mascara zu lösen, und wischen Sie sie vorsichtig ab.

Wie reinigt man seine Haut porentief?

Verwenden Sie je nach Ihrem Hauttyp einmal pro Woche eine sanfte, enzymatische Peelingmaske, wenn Sie trockene Haut haben, oder eine Maske mit grüner Tonerde oder Aktivkohle, wenn Sie zu fettiger Haut neigen. Bei Misch- bis fettiger Haut ist es auch möglich, die Problemzonen zweimal pro Woche mit einem reinigenden Peeling zu behandeln.

Und zu guter Letzt eignet sich für alle Hauttypen ein Dampfbad, um Unreinheiten und überschüssigen Talg zu entfernen.

Unsere Auswahl an Make-up-Entfernern

Noch mehr Tipps und Tricks

Hautreinigung – so geht's richtig

Teilen

  • fb
  • messenger
  • mail
partager

Path

0