Menu
  1. Willkommen
  2. Beauty-Tipps
  3. Gesicht
  4. Wie strafft man die Gesichtshaut?
Zurück Zurück
Gesicht

Wie strafft man die Gesichtshaut?

  • #Straffung
  • #Kollagen
  • #Erdmandel-Oligosaccharide
path

5 Minuten

Aktualisiert am 05/07/2021

Teilen

  • fb
  • messenger
  • mail

Path

0

Creme und Übungen zur Straffung der Gesichtshaut

Die Jahre gehen auch an der Haut nicht spurlos vorbei: Sie verliert mit zunehmendem Alter an Straffheit und Dichte. Über die Entstehung der ersten Falten hinaus erschlafft die Gesichtshaut nach und nach im Laufe der Zeit. Allerdings ist dieses Phänomen nicht unabwendbar. Es ist durchaus möglich, die Haut und die Gesichtszüge zu straffen und das, ohne Schönheitsoperationen in Erwägung ziehen zu müssen. Hier ein paar Alltagstipps für eine straffe und vitale Haut.

Warum erschlafft die Gesichtshaut?

Im Laufe der Zeit verändert sich die Haut und das für ihre Straffheit verantwortliche Elastin wird schwächer. Im Erwachsenenalter erneuert es sich nicht mehr. Darüber hinaus verringert sich die Produktion von Kollagen und Hyaluronsäure.

Außerdem ist zu beachten, dass jeder Mensch andere genetische Veranlagungen besitzt, die die Hautalterung beeinflussen, und auch hormonelle Veränderungen wie die Wechseljahre eine Rolle spielen und sich auf die Gesichtszüge, die Dichte der Haut usw. auswirken. Gleiches gilt für Umweltfaktoren (UV-Strahlung, Umweltverschmutzung usw.) und Lebensbedingungen (Stress, Sorgen etc.), die man als emotionelle Exposome bezeichnet und die die Hautalterung beschleunigen.

Auch längere Sonnenexposition kann einen Einfluss auf die Erschlaffung der Gesichtshaut haben und wirkt sich direkt auf die Qualität der Stützfasern der Haut aus.

Welche Creme sollte man wählen?

Pflegeprodukte, deren Wirkstoffe die Kollagenproduktion stimulieren, sind ganz besonders gut geeignet, um die Erschlaffung der Gesichtshaut zu bekämpfen. Entscheiden Sie sich für eine Creme, die die Synthese von Kollagen oder mehreren Kollagenarten aktiviert und die elastischen Fasern der Haut stärkt, für eine straffere und auch widerstandsfähigere Haut.

Die Regelmäßigkeit der Anwendung trägt ebenfalls zur Wirksamkeit bei: Wenden Sie sie daher am besten täglich an. Für eine intensive Wirkung können Sie Ihre Pflegeroutine um ein modellierendes Serum oder eine Lifting-Maske ergänzen.

Eine gelungene Anwendung Ihrer Gesichtspflege setzt voraus, dass Sie die Bewegungen stets von unten nach oben ausführen und nicht umgekehrt. Arbeiten Sie vom Hals in Richtung Stirn und von der Mitte des Gesichts in Richtung Wangenknochen.

Wie strafft man das Gesichtsoval? Gesichtsyoga

Neben einer wirksamen Creme, die die Straffheit und die Elastizität Ihrer Haut verbessert, ist Gesichtsgymnastik die beste Disziplin für straffe Gesichtszüge. Sie macht Schönheitsoperationen überflüssig. Führen Sie regelmäßig Gesichtsübungen durch, wie beispielsweise Gesichtsyoga. Die Übung des Löwen hilft beispielsweise, die Gesichtsmuskeln zu kräftigen und zu straffen.

  • Schließen Sie die Augen, bevor Sie langsam einatmen und Ihre Gesichtszüge möglichst stark anspannen.
  • Atmen Sie aus und strecken Sie dabei Ihre Zunge so weit wie möglich heraus.
  • Öffnen Sie die Augen weit und ziehen Sie die Augenbrauen hoch. Es gibt weitere Gesichtsyoga-Übungen unter anderem für die Stirn und zur Straffung der Wangen.

Unsere Auswahl für die Gesichtshaut

rectangle

Noch mehr Tipps und Tricks

rectangle

Wie strafft man die Gesichtshaut?

Teilen

  • fb
  • messenger
  • mail
partager

Path

0