Zurück Zurück
Gesicht

So entfernen Sie Mitesser

  • #Masken
  • #Hautunreinheiten
path

5 Minuten

Aktualisiert am 01/12/2021

Teilen

  • fb
  • messenger
  • mail

Path

0

So entfernen Sie Mitesser

Mitesser entstehen schnell und sind die absoluten Feinde eines einheitlichen Teints. Und sind sie erst einmal da, ist es schwer, sie wieder loszuwerden. Wie verhindert man die Entstehung von Mitessern? Wie beseitigt man sie und sorgt dafür, dass sie nicht wiederkommen? Hier ein paar Tipps und Ratschläge, um Schluss zu machen mit Mitessern.

Was sind Mitesser?

Mitesser (oder offene Komedonen) sind eine Art „Pfropfen“ aus abgestorbenen Hautzellen, die den Austrittskanal für den Talg verstopfen. Erreicht der Talg die Hautoberfläche, oxidiert er und wird schwarz. Die meisten Mitesser entstehen im Bereich der T-Zone, das heißt auf der Stirn, auf der Nase, am Kinn und in geringerem Maße auch an den Wangen. Dies sind die Bereiche mit den meisten Talgdrüsen.

Wie entfernt man Mitesser?

Widerstehen Sie, wenn möglich, dem ersten Reflex, Mitesser einfach mit den Fingern zu entfernen, denn dies kann Spuren oder Narben auf Ihrer Haut hinterlassen – ganz abgesehen von der Tatsache, dass Ihre Hände (auch nach gründlichstem Waschen) nicht sauber genug dafür sind. Die Entfernung von Mitessern mit den Fingern kann vor allem zu Superinfektionen führen. Befolgen Sie daher besser folgende Ratschläge:

  • Setzen Sie auf ein gutes Peeling: Dazu gehört es, Ihre Haut nicht zu reizen, sondern sanfte Bewegungen auszuführen, die sie schonen und nicht angreifen. Peelen Sie mithilfe kleiner kreisförmiger Massagen und wiederholen Sie den Vorgang maximal zweimal pro Woche.

  • Nutzen Sie die Vorteile von Aktivkohle: Eine Aktivkohlemaske ist eine sanfte Methode und sehr wirksam für die Beseitigung von Mitessern. Weiße und grüne Tonerde funktioniert ebenfalls sehr gut. Tragen Sie diese Maske ein- bis zweimal pro Woche auf. Greifen Sie zu einer Rezeptur speziell gegen Mitesser, zum Beispiel mit Aktivkohle. Letztere wird aus erhitztem Holz gewonnen und ist ein extrem wirksamer Stoff, um Unreinheiten zu absorbieren und Poren tief zu reinigen.

  • Verwenden Sie einen Komedonenheber: Dieses kleine Utensil aus Metall hilft, Mitesser zu beseitigen, ohne mit den Fingern zu drücken. Vergessen Sie nicht, ihn vor jedem Gebrauch zu desinfizieren.

  • Entdecken Sie die Gesichtssauna: Dank des Wasserdampfs werden die Poren geöffnet und die Mitesser aufgeweicht. So lassen sie sich viel leichter entfernen.

  • Testen Sie Hausrezepte: Vermischen Sie 20 ml Zitronensaft mit 10 g Backpulver zu einer sprudelnden Paste. Lassen Sie sie rund 20 Minuten lang stehen und tragen Sie sie auf den Bereich auf, den Sie reinigen möchten. Spülen Sie sie ab.

Hausrezepte zur Entfernung von Mitessern: die Gesichtssauna

Wie oben erwähnt, ist die Gesichtssauna überaus wirksam, um Mitesser zu beseitigen. Diese Technik können Sie ganz einfach zu Hause anwenden:

  • Geben Sie ca. zwei Liter Wasser zusammen mit ein wenig frischer Minze in einen Topf und kochen Sie es auf.

  • Gießen Sie es in eine Schüssel und fügen Sie ein paar Zitronenscheiben hinzu.

  • Halten Sie Ihr Gesicht rund 30 cm über die Schüssel und decken Sie Ihren Kopf mit einem Handtuch ab.

  • Nach einige Minuten können Sie Ihre Mitesser mit einem Komedonenheber oder mithilfe eines Taschentuchs entfernen, um Ihre Haut nicht mit den Fingern zu berühren. Desinfizieren Sie den behandelten Bereich anschließend mit einer antiseptischen Lösung.

Die Saugkraft eines Porenreinigers

Ein Porenreiniger ist ein kleines elektrisches Gerät, das Mitesser „wegsaugt“. Je nach der Größe des Mitessers und der zu behandelnden Zone gibt es verschiedene Aufsätze. Die Saugkraft ist ebenfalls einstellbar.

Es handelt sich um ein einfach zu handhabendes Gerät, das im gesamten Gesicht angewendet werden kann. Der Vorgang darf nicht schmerzhaft sein, sondern sollte eher einem Saugeffekt ähneln. Desinfizieren Sie stets sämtliche Aufsätze nach dem Gebrauch.

Es wird empfohlen, Porenreiniger nur einmal pro Monat zu benutzen, damit die Talgabsonderung nicht vermehrt angeregt wird und die Poren nicht permanent vergrößert werden.

Unsere Auswahl an Produkten gegen Mitesser

Noch mehr Tipps und Tricks

So entfernen Sie Mitesser

Teilen

  • fb
  • messenger
  • mail
partager

Path

0